Aktu­el­les

Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Afgha­nin­nen und Afgha­nen kommt vor­an – BMAS öff­net Berufs­sprach­kur­se für afgha­ni­sche Asylsuchende

Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Afgha­nin­nen und Afgha­nen kommt vor­an – BMAS öff­net Berufs­sprach­kur­se für afgha­ni­sche Asylsuchende

Nov 18, 2021
In Anbe­tracht der fort­dau­ern­den poli­ti­schen und huma­ni­tä­ren Kri­se seit der Macht­über­nah­me der Tali­ban in Afgha­ni­stan meh­ren sich die For­de­run­gen von Men­schen­rechts­or­ga­ni­sa­tio­nen und Zivil­ge­sell­schaft, ver­stärkt schutz­su­chen­de Men­schen auf­zu­neh­men. Eine aktu­el­le Stu­die des Insti­tuts für Arbeits­markt und Berufs­for­schung (IAB) der Bun­des­agen­tur für Arbeit zeigt nun, dass die Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Afgha­nin­nen und Afgha­nen in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ähn­lich …

Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Afgha­nin­nen und Afgha­nen kommt vor­an – BMAS öff­net Berufs­sprach­kur­se für afgha­ni­sche Asyl­su­chen­de Weiterlesen »

Rechts­ent­wick­lun­gen: ver­bes­ser­te Per­spek­ti­ven für Asyl­su­chen­de in Aus­bil­dung und hoch­qua­li­fi­zier­te Schutzberechtigte

Rechts­ent­wick­lun­gen: ver­bes­ser­te Per­spek­ti­ven für Asyl­su­chen­de in Aus­bil­dung und hoch­qua­li­fi­zier­te Schutzberechtigte

Nov 18, 2021
1) Erlass zur Bes­ser­stel­lung von Asyl­su­chen­den mit Aus­bil­dungs-abschluss Anders als Asyl­su­chen­de  erhal­ten  Per­so­nen mit einer Aus­bil­dungs­dul­dung nach einem erfolg­rei­chen Aus­bil­dungs­ab­schluss für sechs Mona­te eine Dul­dung zur Suche nach einem Arbeits­platz, der ihrer erwor­be­nen beruf­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­on ent­spricht (§ 60c Abs. 6 S. 2 Auf­enthG). Wenn sie eine ent­spre­chen­de Beschäf­ti­gung gefun­den haben, besteht ein Rechts­an­spruch auf die …

Rechts­ent­wick­lun­gen: ver­bes­ser­te Per­spek­ti­ven für Asyl­su­chen­de in Aus­bil­dung und hoch­qua­li­fi­zier­te Schutz­be­rech­tig­te Weiterlesen »

Neu­auf­la­ge: Arbeits­hil­fe “Rah­men­be­din­gun­gen des Arbeits­markt­zu­gangs von Geflüchteten”

Neu­auf­la­ge: Arbeits­hil­fe “Rah­men­be­din­gun­gen des Arbeits­markt­zu­gangs von Geflüchteten”

Nov 18, 2021
Eine neue Arbeits­hil­fe des Infor­ma­ti­ons­bun­des Asyl & Migra­ti­on bie­tet für alle in der Bera­tungs­pra­xis Enga­gier­ten einen umfas­sen­den Über­blick zu vie­len rele­van­ten The­men­stel­lun­gen rund um die Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Geflüch­te­ten. Die Hand­rei­chung behan­delt u.a. die auf­ent­halts­recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen des Arbeits­mark­zu­gangs, die sozi­al­recht­li­chen Rah­men­be­din­gun­gen und Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te nach dem SGB II und III sowie die Mög­lich­kei­ten der Auf­ent­halts­si­che­rung durch Aus­bil­dung …

Neu­auf­la­ge: Arbeits­hil­fe “Rah­men­be­din­gun­gen des Arbeits­markt­zu­gangs von Geflüch­te­ten” Weiterlesen »

„Start Guides“-Fachtag 2021 in Han­no­ver: Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on Geflüch­te­ter wei­ter voranbringen

Start Guides“-Fachtag 2021 in Han­no­ver: Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on Geflüch­te­ter wei­ter voranbringen

Okt 27, 2021
Alt­hus­mann: Bis­he­ri­ge Inves­ti­tio­nen und per­sön­li­che Anstren­gun­gen dür­fen nicht umsonst gewe­sen sein
Zir­ku­lä­re Arbeits­mi­gra­ti­on — EU-Par­la­ment for­dert mehr lega­le Wege in die EU

Zir­ku­lä­re Arbeits­mi­gra­ti­on — EU-Par­la­­ment for­dert mehr lega­le Wege in die EU

Mai 27, 2021
Das EU-Par­la­­ment for­dert in einer unver­bind­li­chen Ent­schlie­ßung vom 19.05.21 die Wege für eine lega­le Arbeits­mi­gra­ti­on in die EU-Staa­­ten zu erleich­tern – und nimmt dabei Anleh­nung am ori­gi­när afri­ka­ni­schen  Mobi­li­täts­pa­ra­dig­ma der „zir­ku­lä­ren Migration“.
Hin­ter den Kulis­sen des Erfol­ges — Kri­ti­sche Ana­ly­se der Erwerbs­ar­beit von Geflüchteten

Hin­ter den Kulis­sen des Erfol­ges — Kri­ti­sche Ana­ly­se der Erwerbs­ar­beit von Geflüchteten

Mai 27, 2021
In der öffent­li­chen Wahr­neh­mung gel­ten stei­gen­de Erwerbs­quo­ten von Geflüch­te­ten oft als  Bei­spie­le für eine gelun­ge­ne Inte­gra­ti­on und gesell­schaft­li­che Teil­ha­be. Eine Stu­die des Sozio­lo­gi­schen Insti­tuts Göt­tin­gen (SOFI) unter­zieht die­se gän­gi­gen Erfolgs­er­zäh­lun­gen nun einer kri­ti­schen Ana­ly­se. Die ver­hält­nis­mä­ßig hohen Erwerbs­quo­ten bei Geflüch­te­ten beschrei­ben die Forscher*innen dabei als Resul­tat eines Zielkonfliktes.
Erlass des nds. Innen­mi­nis­te­ri­ums zu Arbeits­ver­bo­ten für Geduldete

Erlass des nds. Innen­mi­nis­te­ri­ums zu Arbeits­ver­bo­ten für Geduldete

Mai 27, 2021
Das Nds. Innen­mi­nis­te­ri­ums hat am 05.05.2021 für die Aus­län­der­be­hör­den in Nie­der­sach­sen bin­dend klar­ge­stellt, dass a) ein Arbeits­ver­bot nach § 60a Abs. 6 S. 1 Nr. 2 Auf­enthG nicht vor­liegt und b) eine Dul­dung für Per­so­nen mit unge­klär­ter Iden­ti­tät nach § 60b Auf­enthG nicht erteilt wer­den kann, wenn die feh­len­de Mit­wir­kung bei der Pass­be­schaf­fung nicht die ein­zi­ge …

Erlass des nds. Innen­mi­nis­te­ri­ums zu Arbeits­ver­bo­ten für Gedul­de­te Weiterlesen »

dummy-img

KOFA-Stu­­die zum Fach­kräf­te­man­gel in Handwerksberufen

Mai 27, 2021
Eine aktu­el­le Stu­die des Kom­pe­tenz­zen­trums Fach­kräf­te­si­che­rung (KOFA) unter­sucht die Aus­wir­kun­gen des Fach­kräf­te­man­gels auf das Hand­werk. Ergeb­nis: Der Hand­werks­be­reich ist in Rela­ti­on zur Gesamt­wirt­schaft beson­ders stark von Eng­päs­sen bei der Beset­zung neu­er Fach­kräf­te­stel­len betrof­fen. Ins­be­son­de­re in den Berei­chen Pro­duk­ti­on, Fer­ti­gung und Bau feh­len laut der Stu­die Fach­kräf­te. Im bun­des­wei­ten Ver­gleich sind Hand­wer­ker und Hand­wer­ke­rin­nen u.a. in …

KOFA-Stu­­die zum Fach­kräf­te­man­gel in Hand­werks­be­ru­fen Weiterlesen »

dummy-img

Coro­na­vi­rus: mehr­spra­chi­ge Infos zur Impf­kam­pa­gne – Imp­fung von Saisonarbeiter*innen möglich

Mai 27, 2021
Infor­ma­tio­nen rund um die Impf­kam­pa­gne gegen das Coro­na­vi­rus fin­den sich auf der Web­site www.zusammengegencorona.de. Infor­ma­ti­ons­fly­er zum Umgang mit dem Coro­na­vi­rus sowie zur Schutz­imp­fung gibt es hier in meh­re­ren Spra­chen (z.B. Eng­lisch, Ara­bisch, Tür­kisch und Rus­sisch). Zudem steht ein mehr­spra­chi­ger Tele­fon­ser­vice zur Ver­fü­gung. Über­dies gab die Bun­des­re­gie­rung auf Nach­fra­ge der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Filiz Polat (MdB, Die Grü­nen) …

Coro­na­vi­rus: mehr­spra­chi­ge Infos zur Impf­kam­pa­gne – Imp­fung von Saisonarbeiter*innen mög­lich Weiterlesen »

dummy-img

Seit dem 01. April: alle regio­na­len „Start Gui­des“ haben ihre Arbeit aufgenommen

Apr 1, 2021
Seit Jah­res­be­ginn 2021 läuft das nds. Arbeits­mark­pro­gramm „Start Gui­des“. Nach und nach haben seit dem die ins­ge­samt 23 regio­na­len „Start Gui­des“ – Pro­jek­te ihre Arbeit auf­ge­nom­men. Seit dem 01. April 2021 sind nun alle Pro­jek­te „am Start“. Im Anhang zu die­sem News­let­ter erhal­ten Sie die Kon­takt­lis­te mit allen Ansprechpartner*innen in den Pro­jek­ten vor Ort. Über die …

Seit dem 01. April: alle regio­na­len „Start Gui­des“ haben ihre Arbeit auf­ge­nom­men Weiterlesen »

FAQ-Suche

Gene­ric selectors
Exact matches only 
Search in title 
Search in content 
Post Type Selectors
Kate­go­rien filtern
1. Beschäf­ti­gung von Geflüch­te­ten als Arbeitnehmer*innen
2. Beschäf­ti­gung von Geflüch­te­ten als Auszubildende 
3. Beschäf­ti­gung von Geflüch­te­ten als Praktikant*innen
4. Beschäf­ti­gung von Geflüch­te­ten im Rah­men einer Einstiegsqualifizierung 
5. Unter­neh­mens­stra­te­gi­sche Fragestellungen 
6. Zugang zu Geflüchteten 
7. Aufenthaltssicherung 
8. Arbeitskräfteeinwanderung 
FAQ 

News­let­ter

Wir hal­ten Sie ger­ne mit unse­rem News­let­ter auf dem Lau­fen­den. Für die Anmel­dung genügt eine form­lo­se E‑Mail an: zbs-auf@caritas-os.de

Down­load

Start Gui­des Kontaktliste

Pro­jekt­ko­or­di­na­ti­on “Start Guides”

Carl Escher
Tele­fon: 0541 341 443
Mobil: 0157 85129266
E‑Mail: zbs-auf@caritas-os.de

Rechts­exper­tin

Dr. jur. Bar­ba­ra Wei­ser
Tele­fon: 0541 34978–218
Mobil: 0176 10368596
E‑Mail: zbs-auf@caritas-os.de

Adres­se

Cari­tas­ver­band für die
Diö­ze­se Osna­brück e.V.

Knapps­brink 58
49080 Osna­brück
www.zbs-auf.info

Die­ses Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot wird ermög­licht durch:

Wir sind Teil der fol­gen­den Initiativen: