+++ Save the Date: “Start Guides”-Fachtag mit dem Schwer­punkt Gesund­heits- und Sozi­al­be­ru­fe am 30.09.2024 +++

Bit­te vor­mer­ken: der dies­jäh­ri­ge „Start Gui­des“ – Fach­tag fin­det am 30. Sep­tem­ber 2024 in der Aka­de­mie des Sport­sin Han­no­ver statt. Das The­ma ist dies­mal: „Nach­wuchs­kräf­te­si­che­rung durch Geflüch­te­te und ande­re Zuge­wan­der­te in Sozi­al- und Gesund­heits­be­ru­fen“.

Zum Tagungs­kon­zept: Die Nach­fra­ge nach Fach­kräf­ten im Sozi­al- und Gesund­heits­be­reich wird immer mehr zu einer gesamt­ge­sell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­rung. Die zuneh­men­de Alte­rung der Gesell­schaft und das nahen­de Aus­schei­den der sog. „Baby­boo­mer-Gene­ra­ti­on“ aus dem Erwerbs­le­ben wer­den die Situa­ti­on zusätz­lich ver­schär­fen. Die­se Ent­wick­lung führt ins­be­son­de­re im Pfle­ge­be­reich zu enor­men Ver­sor­gungs­eng­päs­sen, wo die Zahl der pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen wei­ter stei­gen wird. Um die Bedar­fe zu decken, wer­den Schät­zun­gen zufol­ge in Deutsch­land bis zum Jahr 2030 bis zu 190.000 wei­te­re Pfle­ge­kräf­te benö­tigt. Aber auch ande­re Berei­che sind betrof­fen. So wird pro­gnos­ti­ziert, dass bis 2030 bun­des­weit min­des­tens rund 31.000 Lehr­kräf­te feh­len und allein in der Regi­on Han­no­ver müss­ten im glei­chen Zeit­raum über 6.000 neue Erzieher*innen ein­ge­stellt wer­den – um nur eini­ge Berufs­grup­pen zu nennen.

Die Poli­tik auf Bun­des- und Lan­des­ebe­ne ver­folgt ver­schie­de­ne Stra­te­gien, um dem Fach­kräf­te­man­gel im Sozi­al- und Gesund­heits­be­reich zu begeg­nen. Eine hier­von ist die ver­stärk­te Anspra­che und geziel­te Gewin­nung von Geflüch­te­ten und ande­ren hier leben­den Zuge­wan­der­ten für die­se Berufs­fel­der.   Im Rah­men des Start Gui­des“ — Fach­ta­ges 2024 soll dis­ku­tiert wer­den, welche Schrit­te im Aus­bil­dungs­sys­tem und bei Bil­dungs­an­ge­bo­ten not­wen­dig sind, um die inlän­di­schen Fach­kräf­te­po­ten­zia­le von bereits in Nie­der­sach­sen leben­den Zuge­wan­der­ten mit oder ohne Flucht­hin­ter­grund für den Sozi­al- und Gesund­heits­be­reich zu akti­vie­ren.   Freu­en Sie sich auch dies­mal wie­der auf ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm aus Vor­trä­gen, Work­shops und Zeit für fach­li­chen Aus­tausch. Die Ein­la­dung sowie die Anmel­de­mo­da­li­tä­ten zum Fach­tag erhal­ten Sie Mit­te August. Wir freu­en uns, wenn Sie sich den Ter­min bereits  in Ihrem Kalen­der vor­mer­ken!