Als Koor­di­nie­rungs­pro­jekt im Rah­men des lan­des­wei­ten Start Guides–Programms des nie­der­säch­si­schen Wirt­schafts- und Arbeits­mi­nis­te­ri­ums bie­tet die Zen­tra­le Bera­tungs­stel­le „Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on und Fach­kräf­te­si­che­rung (ZBS AuF III)” auch wei­ter­hin Infor­ma­tio­nen rund um die Beschäf­ti­gung von Zuwander*innen.

Seit dem 01. Janu­ar 2021 haben die 23 regio­na­len Start Gui­des-Pro­jek­te nach und nach ihre Arbeit auf­ge­nom­men. Ihre Auf­ga­be ist die Beglei­tung und Bera­tung von Unter­neh­men und Zuge­wan­der­ten mit oder ohne Flucht­hin­ter­grund vor Ort. Unter­stützt wer­den sie dabei von einem Netz­werk an Part­nern, wie bei­spiels­wei­se Arbeits­agen­tu­ren, Job­cen­tern und loka­len Initiativen.

Start Gui­des“ – Moni­to­ring­be­richt : Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Geflüch­te­ten im Fokus

22. Dezem­ber 2021
„Start Gui­des“ – Moni­to­ring­be­richt : Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Geflüch­te­ten im Fokus
Die Ergeb­nis­se des „Start Gui­des“ – Moni­to­rings für den Zeit­raum Janu­ar bis Juni 2021 lie­gen jetzt vor. Die­se kön­nen sich durch­aus sehen lassen.

Mehr Fort­schritt wagen“ – die Vor­ha­ben der Ampel­ko­ali­ti­on bei den The­men Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on und Fachkräftesicherung

22. Dezem­ber 2021
„Mehr Fort­schritt wagen“ – die Vor­ha­ben der Ampel­ko­ali­ti­on bei den The­men Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on und Fachkräftesicherung
Der kürz­lich geschlos­se­ne Koali­ti­ons­ver­trag der Ampel­par­tei­en SPD, Grü­ne und FDP plant­ei­nen Neu­an­fang in der Migra­­ti­ons- und Inte­gra­ti­ons­po­li­tik, der „einem moder­nen Ein­wan­de­rungs­land gerecht wird“. Wir haben für Sie die wich­tigs­ten Vor­ha­ben im Kon­text der Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on und Fach­kräf­te­si­che­rung zusammengestellt:

Frie­d­­rich-Ebert-Sti­f­­tung: Ohne Migrant*innen und Geflüch­te­te läuft auf dem Arbeits­markt nichts mehr

22. Dezem­ber 2021
Fried­rich-Ebert-Stif­tung: Ohne Migrant*innen und Geflüch­te­te läuft auf dem Arbeits­markt nichts mehr
Eine aktu­el­le Stu­die der Frie­d­­rich-Ebert-Sti­f­­tung (FES) im Auf­trag des Insti­tuts der Deut­schen Wirt­schaft (IW) zeigt, dass Migrant*innen und Geflüch­te­te schon heu­te einen ent­schei­den­den Bei­trag zur Fach­kräf­te­si­che­rung leisten. 

Net­win 3: Neue You­Tu­be-Erklär­­vi­­de­os zum Arbeits­markt­zu­gang für Gestat­te­te und Geduldete

22. Dezem­ber 2021
Net­win 3: Neue You­Tube-Erklär­vi­de­os zum Arbeits­markt­zu­gang für Gestat­te­te und Geduldete
Das IvAF-Pro­­­jekt Netz­werk Inte­gra­ti­on – Net­win 3 hat You­­Tou­­be-Erklär­­vi­­de­os zum Arbeits­markt­zu­gang von Gedul­de­ten und Gestat­te­ten erstellt. 
Wei­te­re Beiträge 

FAQ-Suche

Gene­ric selectors
Exact matches only 
Search in title 
Search in content 
Kate­go­rien filtern
1. Beschäf­ti­gung von Flücht­lin­gen als Arbeitnehmer*innen
2. Beschäf­ti­gung von Flücht­lin­gen als Auszubildende 
3. Beschäf­ti­gung von Flücht­lin­gen als Praktikant*innen
4. Beschäf­ti­gung von Flücht­lin­gen im Rah­men einer Einstiegsqualifizierung 
5. Unter­neh­mens­stra­te­gi­sche Fragestellungen 
6. Zugang zu Flüchtlingen 
7. Aufenthaltssicherung 
8. Arbeitskräfteeinwanderung 
FAQ 

News­let­ter

Wir hal­ten Sie ger­ne mit unse­rem News­let­ter auf dem Lau­fen­den. Für die Anmel­dung genügt eine form­lo­se E‑Mail an: zbs-auf@caritas-os.de

Down­load

Start Gui­des Kontaktliste

Pro­jekt­ko­or­di­na­ti­on “Start Guides”

Carl Escher
Tele­fon: 0541 341–443
E‑Mail: zbs-auf@caritas-os.de

Rechts­ex­per­tin

Dr. jur. Bar­ba­ra Wei­ser
Tele­fon: 0541 34978–218
E‑Mail: zbs-auf@caritas-os.de

Adres­se

Cari­tas­ver­band für die
Diö­ze­se Osna­brück e.V.

Knapps­brink 58
49080 Osna­brück
www.zbs-auf.info

Die­ses Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot wird ermög­licht durch:

Wir sind Teil der fol­gen­den Initiativen: