Meldungen

Asyl im Dialog

Die Refu­gee Law Cli­nics Deutsch­land erstel­len in der Rei­he “Asyl im Dia­log”  Pod­cast  zu ver­schie­de­nen Aspek­ten des The­mas Flucht. In der Fol­ge “Das Chan­cen­auf­ent­halts­recht” spricht Vic­to­ria Lies mit Dr. Bar­ba­ra Wei­ser über den aktu­el­len Regie­rungs­ent­wurf und die Aus­wir­kun­gen der geplan­ten Regelungen.

+++ Rest­plät­ze noch ver­füg­bar: „Start Gui­des“ — Fach­tag am 11.10.22 in Hannover +++

Am 11. Okto­ber 2022 fin­det in der Aka­de­mie des Sports in Han­no­ver der „Start Gui­des“- Fach­tag statt. Das The­ma der dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tung ist „Trip­le Win” — Ein­wan­de­rung zur Erwerbs­tä­tig­keit und Aus­bil­dung fair gestal­ten“. Im Rah­men des Fach­ta­ges wird  zum einen der Fra­ge nach­ge­gan­gen, wie vor dem Hin­ter­grund der zuneh­men­den Arbeits- und Fach­kräf­te­be­dar­fe der deut­schen Wirtschaft …

+++ Rest­plät­ze noch ver­füg­bar: „Start Gui­des“ — Fach­tag am 11.10.22 in Han­no­ver +++ Weiterlesen »

+++ Bun­des­re­gie­rung legt Plä­ne zum „Chan­cen­auf­ent­halts-recht“ vor – Erleich­te­run­gen für Bleiberechtsregelungen ++

Zur Umset­zung des Koali­ti­ons­ver­trags hat die Bun­des­re­gie­rung einen Gesetz­ent­wurf zum Chan­cen­auf­ent­halts­recht vor­ge­legt, der vor allem Per­so­nen mit einer Dul­dung die Siche­rung ihres Auf­ent­halts erleich­tern soll. Kern­stück der Reform ist die Schaf­fung eines Chan­cen­auf­ent­halts­recht für Gedul­de­te, die sich am Stich­tag 01.01.2022 fünf Jah­re unun­ter­bro­chen in Deutsch­land auf­ge­hal­ten haben. Vor­aus­set­zung für die­se Auf­ent­halts­er­laub­nis nach § 104c Auf­en­thG ist …

+++ Bun­des­re­gie­rung legt Plä­ne zum „Chan­cen­auf­en­t­halts-recht“ vor – Erleich­te­run­gen für Blei­be­rechts­re­ge­lun­gen ++ Weiterlesen »

+++ SVR benennt Vor­aus­set­zun­gen für eine gelin­gen­de Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von ukrai­ni­schen Geflüchteten +++

Durch die Schaf­fung eines vor­über­ge­hen­den Auf­ent­halts­recht nach § 24 Auf­en­thG und den Über­gang in den Rechts­kreis des SGB II hat die Bun­des­re­gie­rung die wesent­li­chen recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen für eine gelin­gen­de Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von geflüch­te­ten ukrai­ni­schen Staat­an­ge­hö­ri­gen geschaf­fen. In einem aktu­el­len Poli­cy Brief erläu­tert der Sach­ver­stän­di­gen­rat für Inte­gra­ti­on und Migra­ti­on (SVR), dass jedoch wei­te­re indi­vi­du­el­le und struk­tu­rel­le Risikofaktoren …

+++ SVR benennt Vor­aus­set­zun­gen für eine gelin­gen­de Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von ukrai­ni­schen Geflüch­te­ten +++ Weiterlesen »

+++ Über­gangs­per­spek­ti­ven für Dritt­staa­ten-Stu­die­ren­de aus der Ukrai­ne in Ham­burg, Bre­men und Berlin +++

Aus der Ukrai­ne geflo­he­ne Dritt­staa­ten­an­ge­hö­ri­ge, also Per­so­nen ohne ukrai­ni­sche Staats­bür­ger­schaft, erhal­ten den vor­über­ge­hen­den Schutz nach § 24 Auf­en­thG nur unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen.  Zum Bei­spiel bei Vor­lie­gen eines inter­na­tio­na­len Schutz­sta­tus oder eines unbe­fris­te­ten Auf­ent­halts­ti­tels in der Ukrai­ne oder sofern ange­nom­men wird, dass sie nicht sicher und dau­er­haft in ihr Her­kunfts­land zurück­keh­ren kön­nen (für Per­so­nen aus Eritrea, …

+++ Über­gangs­per­spek­ti­ven für Drit­t­­staa­­ten-Stu­­die­­ren­­de aus der Ukrai­ne in Ham­burg, Bre­men und Ber­lin +++ Weiterlesen »

Anmel­dun­gen jetzt mög­lich: Start Gui­des — Fach­tag am 11.10.22 in Hannover

Der Ansatz des „Tri­p­­le-Win“ ist bekannt durch das gleich­na­mi­ge  Bun­des­pro­gramms zur Anwer­bung von qua­li­fi­zier­ten Pfle­ge­kräf­ten aus Dritt­staa­ten (s. Bun­des­age­tur für Arbeit – „Trip­le Win“). Die Kon­zept­idee des „Trip­le Win“ ist jedoch älter. Im Rah­men der Grün­dung des Glo­bal Forum on Migra­ti­on & Deve­lo­p­ment im Jahr 2006 wur­den im inter­na­tio­na­len Dis­kurs die Poten­zia­le der Fach­kräf­temi­gra­ti­on in …

Anmel­dun­gen jetzt mög­lich: Start Gui­des — Fach­tag am 11.10.22 in Han­no­ver Weiterlesen »

+++ Stel­lung­nah­me im Bun­des­tags­aus­schuss: DiCV-OS for­dert weit­ge­hen­de Erleich­te­run­gen für alle Geflüchteten +++

Am 01. Juni 2022 ist das Sofor­t­­zu­­schlags- und Ein­mal­zah­lungs­ge­setz in Kraft getre­ten, das auch den sog. Rechts­kreis­wech­sel für aus der Ukrai­ne Ver­trie­be­ne beinhal­tet. Per­so­nen mit einer Auf­ent­halts­er­laub­nis nach § 24 Auf­en­thG oder einer Fik­ti­ons­be­schei­ni­gung haben jetzt in der Regel Zugang u.a. zu Arbeits­lo­sen­geld II oder zu Sozi­al­hil­fe. Dane­ben ent­hält das neue Gesetz auch auf­ent­halts­recht­li­che Regelungen, …

+++ Stel­lung­nah­me im Bun­des­tags­aus­schuss: DiCV-OS for­dert weit­ge­hen­de Erleich­te­run­gen für alle Geflüch­te­ten +++ Weiterlesen »

+++ Inte­gra­ti­ons­mi­nis­ter­kon­fe­renz: Arbeits­markt­per­spek-tiven und Teil­ha­be für zuge­wan­der­te Frau­en im Fokus +++

Vom 27. bis 28. April 2022 fand in Ham­burg die 17. Inte­­gra­­ti­ons-minis­­ter­­kon­­fe­­renz in Ham­burg statt. Die  für Inte­gra­ti­on zustän­di­gen Minis­te­rin­nen und Minis­ter, Sena­to­rin­nen und Sena­to­ren (IntMK) fass­ten u.a. Beschlüs­se für die För­de­rung der Erwerbs­tä­tig­keit von zuge­wan­der­ten Men­schen sowie zur  För­de­rung von mehr gerech­ter Teil­ha­be und Par­ti­zi­pa­ti­on für zuge­wan­der­te Frau­en. Im Hin­blick auf die Ver­bes­se­rung der …

+++ Inte­gra­ti­ons­mi­nis­ter­kon­fe­renz: Arbeits­­mark­t­­per­­spek-tiven und Teil­ha­be für zuge­wan­der­te Frau­en im Fokus +++ Weiterlesen »

+++ Stei­gen­der Fach­kräf­te­man­gel: ost­eu­ro­päi­sche Arbeits­kräf­te ent­las­ten vor allem in Engpassberufen +++

In immer mehr Bran­chen macht sich in Deutsch­land der Fach­kräf­te­man­gel bemerk­bar. Gleich­zei­tig sor­gen vor allem Beschäf­tig­te aus den öst­li­chen EU-Mit­­­glied­s­­staa­­ten für Ent­las­tung auf dem Arbeits­markt. In ihrer  Fach­kräf­te­eng­pas­s­ana­ly­se 2021 ermit­tel­te die Bun­des­agen­tur für Arbeit zum Ende des Jah­res 2020 in 69 Berufs­gat­tun­gen einen Eng­pass (in 2017 waren es noch 25 Berufs­gat­tun­gen). Laut einer aktu­el­len Studie …

+++ Stei­gen­der Fach­kräf­te­man­gel: ost­eu­ro­päi­sche Arbeits­kräf­te ent­las­ten vor allem in Eng­pass­be­ru­fen +++ Weiterlesen »

+++ Krieg in Euro­pa: eine Über­sicht zu den auf­ent­halts­recht­li­chen Rege­lun­gen für Ukrainer*innen +++

Die dra­ma­ti­sche Zuspit­zung der Situa­ti­on in der Ukrai­ne hat ver­hee­ren­de Fol­gen für die Zivil­be­völ­ke­rung vor Ort. Der Krieg in der Ukrai­ne hat jedoch auch Kon­se­quen­zen für Ukrainer*innen, die sich zur Zeit in Deutsch­land auf­hal­ten. Wir beleuch­ten für Sie die gegen­wär­ti­ge Rechts­la­ge: Visums­freie Ein­rei­se in den Schen­gen­raum Ukrai­ni­sche Staatsbürger*innen mit bio­me­tri­schem Rei­se­pass kön­nen grund­sätz­lich  visums­frei für …

+++ Krieg in Euro­pa: eine Über­sicht zu den auf­ent­halts­recht­li­chen Rege­lun­gen für Ukrainer*innen +++ Weiterlesen »