6.02 Wel­che Akteu­re befas­sen sich vor Ort mit der Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on und der Qua­li­fi­zie­rung von Flüchtlingen?

Die wohl erfah­rens­ten Akteu­re, wenn es um die Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Flücht­lin­gen geht, sind gegen­wär­tig Pro­jekt­trä­ger, die im Rah­men der so genann­ten Inte­gra­ti­ons­richt­li­nie des Bun­des in Pro­jekt­ver­bün­den des Pro­gramms „Inte­gra­ti­on von Asyl­su­chen­den und Flücht­lin­gen“ (IvAF) tätig sind. Zum Teil sind die­se Pro­jekt­trä­ger seit mehr als 10 Jah­ren mit allen Fra­gen zu und in die­sem The­men­feld vertraut.

sie­he: http://www.esf.de/portal/DE/Foerderperiode-2014–2020/ESF-Programme/bmas/2014–10-21-ESF-Integrationsrichtlinie-Bund.html

1. Cari­tas­ver­band f. d. Diö­ze­se Osna­brück e.V.
Netz­werk Inte­gra­ti­on 3 (Net­win 3)
Stand­or­te: Osna­brück, Bent­heim, Mep­pen, Diep­holz, Olden­burg, Bra­ke; jeweils mit flä­chen­de­cken­der Aus­strah­lung in das Weser/Ems-Gebiet

Kon­takt: Ste­phan Kreft­siek
Tel.: +49 (0)541 – 34978 ‑169
Email: skreftsiek@caritas-os.de
Web­sei­te: http://esf-netwin.de/

2.  Bil­dungs­ge­nos­sen­schaft Süd­nie­der­sach­sen
Fair­B­leib Süd­nie­der­sach­sen
Stand­or­te: Land­krei­se Göt­tin­gen, Nort­heim und Ostero­de, sowie Stadt Göttingen

Kon­takt: Dr. Hol­ger Mar­tens
Tel.: +49(0)551 — 48864 ‑13
Email: h.martens@bildungsgenossenschaft.de
Web­sei­te: www.bildungsgenossenschaft.de

3. Flücht­lings­rat Nie­der­sach­sen e.V.
AZF 3- Arbeits­markt­zu­gang für Flücht­lin­ge
Stand­or­te: Hil­des­heim, Han­no­ver; jeweils mit flä­chen­de­cken­der Aus­strah­lung in die Regi­on Hannover/Braunschweig

Kon­takt: Sig­mar Wal­brecht
Tel.: +49 (0) 511 ‑98246030
Email: sw@nds-fluerat.org
Web­sei­te: http://www.nds-fluerat.org/projekte/arbeitsmarktzugang-fuer-fluechtlinge

4. VHS Hei­de­kreis
Teil­ha­be am Arbeits­markt (TAF)
Stand­or­te: Land­krei­se Hei­de­kreis, Lüne­burg, Cel­le; jeweils mit flä­chen­de­cken­der Aus­strah­lung in die Regi­on Lüneburg

Kon­takt: Uta Pasch­ke-Albes­hau­sen
Tel.: +49 (0)5191 968279
Email: upaschke-albeshausen@vhs-heidekreis.de

Geht es hin­ge­gen um eine Unter­stüt­zung bei der Aner­ken­nung von im Aus­land erwor­be­ner Abschlüs­se, dann ist es Auf­ga­be des Bun­des­pro­gramms “Inte­gra­ti­on durch Qua­li­fi­ka­ti­on“ (IQ), hier wei­ter­zu­hel­fen. Das IQ-Netz­werk hilft auch, sofern für die Aner­ken­nung des jewei­li­gen Abschlus­ses Nach- und Wei­ter­qua­li­fi­zie­run­gen erfor­der­lich sind.

sie­he unter: http://www.netzwerk-iq.de/

Koor­di­niert wird das IQ – Netz­werk in Nie­der­sach­sen durch die RKW Nord, jeweils mit Sitz in Osna­brück, Wasa­stra­ße 8 und in Han­no­ver, Gün­ter Wagner-Allee-17.

Die Ansprech­part­ner in Nie­der­sach­sen fin­den Sie hier: http://www.migrationsportal.de/iq-niedersachsen/kontakt