Carl Escher

+++ Stel­lung­nah­me im Bun­des­tags­aus­schuss: DiCV-OS for­dert weit­ge­hen­de Erleich­te­run­gen für alle Geflüchteten +++

Am 01. Juni 2022 ist das Sofor­t­­zu­­schlags- und Ein­mal­zah­lungs­ge­setz in Kraft getre­ten, das auch den sog. Rechts­kreis­wech­sel für aus der Ukrai­ne Ver­trie­be­ne beinhal­tet. Per­so­nen mit einer Auf­ent­halts­er­laub­nis nach § 24 Auf­en­thG oder einer Fik­ti­ons­be­schei­ni­gung haben jetzt in der Regel Zugang u.a. zu Arbeits­lo­sen­geld II oder zu Sozi­al­hil­fe. Dane­ben ent­hält das neue Gesetz auch auf­ent­halts­recht­li­che Regelungen, …

+++ Stel­lung­nah­me im Bun­des­tags­aus­schuss: DiCV-OS for­dert weit­ge­hen­de Erleich­te­run­gen für alle Geflüch­te­ten +++ Weiterlesen »

+++ Inte­gra­ti­ons­mi­nis­ter­kon­fe­renz: Arbeits­markt­per­spek-tiven und Teil­ha­be für zuge­wan­der­te Frau­en im Fokus +++

Vom 27. bis 28. April 2022 fand in Ham­burg die 17. Inte­­gra­­ti­ons-minis­­ter­­kon­­fe­­renz in Ham­burg statt. Die  für Inte­gra­ti­on zustän­di­gen Minis­te­rin­nen und Minis­ter, Sena­to­rin­nen und Sena­to­ren (IntMK) fass­ten u.a. Beschlüs­se für die För­de­rung der Erwerbs­tä­tig­keit von zuge­wan­der­ten Men­schen sowie zur  För­de­rung von mehr gerech­ter Teil­ha­be und Par­ti­zi­pa­ti­on für zuge­wan­der­te Frau­en. Im Hin­blick auf die Ver­bes­se­rung der …

+++ Inte­gra­ti­ons­mi­nis­ter­kon­fe­renz: Arbeits­­mark­t­­per­­spek-tiven und Teil­ha­be für zuge­wan­der­te Frau­en im Fokus +++ Weiterlesen »

+++ Stei­gen­der Fach­kräf­te­man­gel: ost­eu­ro­päi­sche Arbeits­kräf­te ent­las­ten vor allem in Engpassberufen +++

In immer mehr Bran­chen macht sich in Deutsch­land der Fach­kräf­te­man­gel bemerk­bar. Gleich­zei­tig sor­gen vor allem Beschäf­tig­te aus den öst­li­chen EU-Mit­­­glied­s­­staa­­ten für Ent­las­tung auf dem Arbeits­markt. In ihrer  Fach­kräf­te­eng­pas­s­ana­ly­se 2021 ermit­tel­te die Bun­des­agen­tur für Arbeit zum Ende des Jah­res 2020 in 69 Berufs­gat­tun­gen einen Eng­pass (in 2017 waren es noch 25 Berufs­gat­tun­gen). Laut einer aktu­el­len Studie …

+++ Stei­gen­der Fach­kräf­te­man­gel: ost­eu­ro­päi­sche Arbeits­kräf­te ent­las­ten vor allem in Eng­pass­be­ru­fen +++ Weiterlesen »

+++ Krieg in Euro­pa: eine Über­sicht zu den auf­ent­halts­recht­li­chen Rege­lun­gen für Ukrainer*innen +++

Die dra­ma­ti­sche Zuspit­zung der Situa­ti­on in der Ukrai­ne hat ver­hee­ren­de Fol­gen für die Zivil­be­völ­ke­rung vor Ort. Der Krieg in der Ukrai­ne hat jedoch auch Kon­se­quen­zen für Ukrainer*innen, die sich zur Zeit in Deutsch­land auf­hal­ten. Wir beleuch­ten für Sie die gegen­wär­ti­ge Rechts­la­ge: Visums­freie Ein­rei­se in den Schen­gen­raum Ukrai­ni­sche Staatsbürger*innen mit bio­me­tri­schem Rei­se­pass kön­nen grund­sätz­lich  visums­frei für …

+++ Krieg in Euro­pa: eine Über­sicht zu den auf­ent­halts­recht­li­chen Rege­lun­gen für Ukrainer*innen +++ Weiterlesen »

+++ ASMK for­dert Erleich­te­run­gen beim Zugang zu Deutsch­kur­sen und bei Prü­fungs­auf­ga­ben in der Ausbildung +++

Vom 01. bis zum 02. Dezem­ber 2021 fand unter Vor­sitz des Lan­des Bre­men die 98. Arbeits­­markt- und Sozi­al­mi­nis­ter­kon­fe­renz (ASMK) statt. Es wur­den dies­mal eine Rei­he von Beschlüs­sen zu arbeits­markt­po­li­tisch rele­van­ten Rege­lungs­be­rei­chen aus dem Auf­­en­t­halts- und  Arbeits­för­der­recht gefasst. Eine Umset­zung eini­ger die­ser Beschlüs­se dürf­te sich posi­tiv auf die Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on von Zuge­wan­der­ten aus­wir­ken.  Im Fol­gen­den haben wir …

+++ ASMK for­dert Erleich­te­run­gen beim Zugang zu Deutsch­kur­sen und bei Prü­fungs­auf­ga­ben in der Aus­bil­dung +++ Weiterlesen »

+++ Kura­to­ri­um Deut­sche Alten­hil­fe ent­wi­ckelt Güte­zei­chen für die Anwer­bung von Pfle­ge­kräf­ten im Ausland +++

Vie­le Pfle­ge­hei­me und Gesund­heits­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land rekru­tie­ren bereits heu­te Pfle­ge­kräf­te aus dem Aus­land. Im Anwer­be­pro­zess spie­len oft pri­va­te Ver­mitt­lungs­agen­tu­ren eine zen­tra­le Rol­le. Für die kom­mer­zi­el­len Anbie­ter steht oft der Pro­fit im Vor­der­grund. Leid­tra­gen­de sind dabei die Pfle­ge­kräf­te, die nicht sel­ten unter pre­kä­ren Bedin­gun­gen arbei­ten. Auch die Ver­mitt­lungs­leis­tun­gen der Agen­tu­ren sind häu­fig mit nicht uner­heb­li­chen Kosten …

+++ Kura­to­ri­um Deut­sche Alten­hil­fe ent­wi­ckelt Güte­zei­chen für die Anwer­bung von Pfle­ge­kräf­ten im Aus­land +++ Weiterlesen »

+++ Von wegen „Armuts­zu­wan­de­rung“: die EU-Ost­erwei­te­rung ent­puppt sich als Erfolgsgeschichte +++

Ein aktu­el­ler Fak­ten­check des Medi­en­dienst Inte­gra­ti­on zeigt: die EU-Ost­er­wei­­te­­rung ist eine wah­re Erfolgs­ge­schich­te. Im Jahr 2007 erfolg­te der EU-Bei­­tritt von Rumä­ni­en und Bul­ga­ri­en, sie­ben Jah­re spä­ter wur­de die vol­le Arbeit­neh­mer­frei­zü­gig­keit für  Uni­ons­bür­ge­rin­nen aus bei­den Län­dern ein­ge­führt. Allen Unken­ru­fen zum Trotz (z.B. „Die Städ­te rüs­ten sich für die Armuts­zu­wan­de­rung.“, FAZ vom 30. Dezem­ber 2013.), hat der …

+++ Von wegen „Armuts­zu­wan­de­rung“: die EU-Ost­er­wei­­te­­rung ent­puppt sich als Erfolgs­ge­schich­te +++ Weiterlesen »

+++ „Nie­der­sach­sen packt an“ sucht wei­ter­hin Bei­spie­le für gelun­ge­ne Integration +++

Mit dem Pro­jekt „Erfolgs­ge­schich­ten aus Nie­der­sach­sen“ soll wei­ter­hin ein Zei­chen für gelun­ge­ne Inte­gra­ti­on gesetzt und ech­te Inte­gra­ti­ons­er­folgs­ge­schich­ten sicht­bar gemacht wer­den. Das Pro­jekt rich­tet sich an alle Niedersachs*innen, unab­hän­gig davon, ob sie selbst Migranten*innen oder deren Nach­fah­ren sind. Dazu sam­melt das Bünd­nis „Nie­der­sach­sen packt an“ Geschich­ten gelun­ge­ner Inte­gra­ti­on. Alle Per­so­nen, Ver­ei­ne, Pro­jek­te und Insti­tu­tio­nen, die im …

+++ „Nie­der­sach­sen packt an“ sucht wei­ter­hin Bei­spie­le für gelun­ge­ne Inte­gra­ti­on +++ Weiterlesen »

Mehr Fort­schritt wagen“ – die Vor­ha­ben der Ampel­ko­ali­ti­on bei den The­men Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on und Fachkräftesicherung

Der kürz­lich geschlos­se­ne Koali­ti­ons­ver­trag der Ampel­par­tei­en SPD, Grü­ne und FDP plant­ei­nen Neu­an­fang in der Migra­­ti­ons- und Inte­gra­ti­ons­po­li­tik, der „einem moder­nen Ein­wan­de­rungs­land gerecht wird“. Wir haben für Sie die wich­tigs­ten Vor­ha­ben im Kon­text der Arbeits­markt­in­te­gra­ti­on und Fach­kräf­te­si­che­rung zusammengestellt: